Wie optimiere ich meine Bilder? Tipps und Plugins!

Laut Google gehört Website-Geschwindigkeit zu einem neuen Parameter, der seinen organischen Such-Ranking-Algorithmus ausmacht. Doch trotz dieser Ankündigung bleibt der Website-Geschwindigkeit-Parameter nach wie vor ziemlich unbeachtet. Heutzutage gehört es zum häufigsten Problem, das wir alle zu lösen versuchen. Und eine dieser Lösungen ist die Optimierung von Bildern vor und nach dem Hochladen auf die Website.

Um Website-Ladegeschwindigkeit zu verbessern, bedarf es viel Zeit und Anstrengungen. Eine der besten Möglichkeiten, Eure Website-Geschwindigkeit zu verbessern, ist Eure Bilder zu optimieren.  In diesem Beitrag haben wir ein paar Tipps und nützliche WordPress-Plugins zusammengestellt, die Euch helfen werden, die Bildgrößen zu reduzieren und als Ergebnis  die allgemeine Website-Erfahrung und Geschwindigkeit zu verbessern.

Warum ist Website-Geschwindigkeit so wichtig?

Langsame Website-Geschwindigkeit beeinflusst Indexierung, Traffic und Ranking. Wenn es um die Tablet-Nutzer geht, beträgt laut dieser Umfrage  die Wartezeit des Hochladens einer Website auf mobilen Geräten weniger als 2 Sekunden. Wenn die Webseite zu lange lädt, verlassen die Nutzer diese Web-Ressource.

Verlangsamen meine Bilder wirklich die Website?

Also wie bringe ich in Erfahrung, dass meine Bilder der Grund sind, warum meine Webseite so langsam ist?

Der einfachste Weg, es zu prüfen, ist Online-Tools zu verwenden, wie z. B. Pingdom Website Speed Test. Dieses Tool wird Euch die Ladezeit und die Website-Geschwindigkeit verraten. Das beste Ergebnis sollte weniger als 3 Sekunden und nicht mehr als 1 MB sein.

optimizeimages

Dieser Service  kann auch bestimmte Abschnitte Eurer Website analysieren, um Problembereiche zu finden. Da Images in der Regel die schwersten Elemente der Website sind, ist es offensichtlich, dass sie die Website-Geschwindigkeit beeinflussen.

Wählt den richtigen Dateityp

WordPress-Nutzer neigen dazu, falsche Bilddateitypen zu wählen, die viel zu große Dateigrößen oder schlechte Bildqualität haben. Lasst uns herausfinden, wie man den richtigen Dateityp wählt, ohne Website-Geschwindigkeit und Bildqualität zu verlieren.

  • JPEG: Dieses Dateiformat ist ideal für jede Art von Fotografie, aber nicht für Screenshots von Anwendungen, Tools oder Websites.
  • PNG: Es ist gut für jede Art von Screenshots, da es Textinhalte sauber und scharf hält, aber von Größe her kann es ziemlich riesig sein.
  • GIF: Es ist gut für kurze Animationen und Videos.

Bilder vorm Hochladen optimieren 

Mit den meisten Grafik- und Foto-Editoren könnt Ihr die Bildqualität für das Web reduzieren, z. B., wenn Ihr Photoshop verwendet, könnt Ihr Eure Bilder mit der Option "Für Web und Geräte" speichern. Seht die Abbildung unten:

optimizeimages

Wenn Ihr grafischer Editor diese Option nicht hat, empfehlen wir Euch folgende Anwendungen: ImageOptim (Mac), RIOT (Windows), PNGGauntlet (Windows), Trimage (Linux). Die oben genannten Anwendungen kann man kostenlos herunterladen und verwenden.

10 WordPress Plugins zur Optimierung von Bildern nach dem Hochladen

Es stehen zahlreiche WordPress Plugins zur Verfügung, die Eure Bilder optimieren können, nachdem Ihr sie auf Eure Website hochgeladen habt. Die Optimierung von Bildern nach dem Hochladen kann Euch Eure Zeit und Anstrengungen sparen. Also, lasst uns zum saftigsten Teil dieses Veitrags übergehen:


WP Smush - Image Optimization

optimizeimages

WP Smush ist das beliebteste WordPress Plugin, wenn es darum geht, die Bilddateigröße zu reduzieren und die Gesamtleistung Eurer Website zu verbessern. Es scannt jedes Bild, das Ihr hochlädt und schneidet unnötige Daten ab, um ihre Größe zu reduzieren.


EWWW Image Optimizer

optimizeimages

Mit mehr als 300k Downloads und hohen Einschaltquoten, wird EWWW Image Optimizer buchstäblich Eure Website retten. Der Bildoptimierungsprozess läuft automatisch ab und kann sowohl für neu hochgeladene Bilder als auch für die, die zuvor hochgeladen wurden, angewendet werden. Als Ergebnis werdet Ihr kleinere Bildgrößen erhalten.


WordPress Optimus Image Optimizer

optimizeimages

WordPress Optimus Image Optimizer ist ein super Plugin, mit dem Ihr die Größe der Bilder auf Eurer Website sofort verringern können, damit Eure Website schneller lädt. Es wird für Blogger, Fotografen, Designer perfekt geeignet sein, die normalerweise ziemlich viele Bilder auf ihren Websites verwenden. Mit Optimus könnt Ihr auch Bilder in WebP-Format konvertieren, die von Größe her noch kleiner als JPGs und PNGs sind.


Compress JPEG & PNG images

optimizeimages

Durch die Integration mit populären Bildkomprimierungsservices TinyJPG und TinyPNG wird dieses erstaunliche Plugin automatisch alle Eure Bilder optimieren. Ihr könnt neue Bilder optimieren, die ihr entweder erst noch zu laden habt oder einzelne Bilder aus Eurer Medienbibliothek, die bereits geladen sind.


Lazy Load WordPress Plugin

optimizeimages

Lazy Load Plugin ist ideal für Portfolio-Sites oder andere Websites, die oftmals schwere Bilder haben. Bilder werden nur geladen, wenn sie in einem Browser angezeigt werden, was Eure anfängliche Ladezeit reduziert.


SEO Friendly Images WordPress Plugin

optimizeimages

SEO Friendly Images fügt automatisch 'alt' und 'title' Attribute Euren Bildern hinzu. Alles, was Ihr tun müsst, ist Optionen Alt und Titel zu verwenden. In Bezug auf SEO, ist alt-Attribut von entscheidender Bedeutung, da Google das Bild nur dann "sieht", wenn es mit Informationen ausgestattet ist, wie alt und Titel. Es wird helfen, Eure Bilder richtig einzuordnen und in den Suchergebnissen anzuzeigen.

Force Regenerate Thumbnail

optimizeimages

Force Regenerate Thumbnail wird für Euch nützlich sein, wenn Ihr oft neue Größen von Thumbnails einstellt. Dieses Plugin wird Eure Bilder scannen und sie mit den neu definierten Größen ersetzen. Berücksichtigt bitte, dass dieser Prozess eine Weile dauern kann, abhängig von der Anzahl der Bilder, die Ihr auf Eurer Website habt, vor allem, wenn Ihr den Prozess in einer Live-Site ausführt.


Hammy WordPress Plugin

optimizeimages

Wenn Ihr Bilderlebnis auf  mehreren Geräten optimieren möchtet, wie Smartphones, Tablets und Desktops, dann ist dieses Plugin genau das, was Ihr braucht. Statt die Bildgröße zu verringern, wird Hammy aus allen Images auf Euren Seiten und in Beiträgen kleinere Bilder machen. Auf diese Weise, wenn ein Leser Eure Website besucht, passt Hammy alle Bilder an Bildschirmauflösung an.

Media File Renamer

optimizeimages

Um nicht all zu viel Zeit fürs Umbenennen von Bildern zu vergeuden, vor allem für eine große Webseite, empfehlen wir Euch dieses Plugin.  Zusammen mit Bildnamen aktualisiert das Plugin auch alle Referenzen, wie Post und Seite-Links.


PB Responsive Images

optimizeimages

Für diejenigen von Euch, die nicht wissen, was Responsives Design bedeutet: es geht bei diesem Plugin darum, eine Webseite erstellen zu können, die gleich gut und korrekt auf verscheidenen Geräten und Bildschirmen aussieht. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, muss der Textinhalt zusammen mit Bildern immer responsive sein. Das Plugin bietet Shortcodes, mit denen Ihr die Abfragen pro Bild, per Post oder per Layout anpassen könnt.

Hoffentlich habt Ihr unsere Tipps und Plugins zur Optimierung von Bildern genossen und könntet Eure Webseite-Geschwindigkeit erheblich oder teilweise steigern. Bitte lasst uns wissen, welche andere Plugins oder Werkzeuge Ihr zur Bildoptimierung nutzt. Wir freuen uns auf Eure Kommentare. Bleibt dran! Weitere nützliche Beiträge sind auf dem Weg!

Quelle: "Optimizing Images: Boost Your WordPress Site Speed With These Free Tools" von Nancy Young