Wie man Nachrichten schnell und ästhetisch mit Icon-Fonts vermittelt

Es gibt ein altes überstrapaziertes Sprichwort: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Egal wie alt und wie oft es verwendet wurde, es gilt auch noch heute, vor allem in der Welt der Webdesign. Wenn du deinen Lesern etwas mit einem Text vermitteln möchtest, kann es sein, dass du dafür eine zurückhaltende Reaktion bekommst. Erfahre mit diesem Artikel, wie du Nachrichten mit Icon-Fonts erfolgreich vermitteln kannst.

Die Ergebnisse davon werden sicherlich erstaunlich sein. Das ist der Grund, warum eine große Anzahl von Designern diesen sich abzeichnenden Schriften-Trend - Icons-Schriften - bevorzugen. Und obwohl es nur einfache Schriften und sonst nichts Besonderes sind, haben sie einen gewissen Pfiff. Anstelle von Buchstaben und Zahlen, enthalten diese Schriften Zeichen und Symbolen, die es leichter für die Leser machen, die Botschaft, die diese Schrift vermittelt, zu verstehen.

Icon-Fonts-Vorteile

Warum sind Icon-Fonts so erstaunlich für deine Bestrebungen im Bereich Webdesign? Warum sollte man Icon-Fonts überhaupt wählen? Es gibt durchaus ein paar gute Gründe dafür.

  • Sie vermitteln schnell deine Botschaft durch gestochen scharfe Bilder.
  • Ihre Größe kann verändert werden.
  • Die Farben können geändert werden.
  • Schlagschatten können hinzugefügt werden.
  • Ein individuelles Aussehen kann erstellt werden.
  • Sie können helfen, die Seiten-Ladezeit zu beschleunigen.

Vermitteln schneller deine Botschaft

Ein Bild stellt immer eine bessere Weise dar, eine Nachricht an die Zielgruppe zu vermitteln. So wird es kurz und knackig präsentiert sein. Und heutzutage, wenn fast niemand freie Zeit zur Verfügung hat, helfen solche Nachrichten den Menschen, eine bestimmte Idee innerhalb von Sekunden zu erfassen. Dadurch wird es sichergestellt, dass die Leser sofort die Vorstellung bekommen, was man ihnen sagen möchte, ohne lange darüber nachdenken zu müssen. Dies dürfte auch bei der Verringerung der Bounce-Rate deutlich helfen, da die Seiten außerdem sehr attraktiv mit der Verwendung von Icons aussehen.

Man kann einfach die Größe ändern

Die Größe der Webseiten variiert normalerweise abhängig von der Menge des Inhalts darin. Mit Rücksicht auf diese Größe müssten auch die Icons auf der Webseite geändert werden. Diese Größe wird auch zum Ausdruck bringen, wie wichtig diese Icons auf der Seite sind. Wenn du z.B. Bilder auf deiner Webseite verwenden möchtest, bräuchtest du dafür Photoshop oder eine andere Bildbearbeitungssoftware, um ihre Größe anzupassen. Mit Icon-Fonts allerdings benötigst du keine davon, und sie ist in kürzester Zeit veränderbar.

Farben können leicht verändert werden

Mithilfe von Icon-Fonts können auch Farben in wenigen Sekunden geändert werden. Alles, was du tun musst, ist, die Schatten des Icons zu kalibrieren, und es wird in der richtigen Farbe für deine Webseite angezeigt werden. Du kannst auch Striche, Texturen oder sogar Farbverläufe zu diesem Schriften hinzufügen, was ihnen einen fantastischen Look verleihen wird.

Schlagschatten können hinzugefügt werden

Wenn du ein einfaches Bild oder einen Text anstelle von Icons für deine Webseite verwendest, ist das Ausmaß der Gestaltung, die du damit machen kannst, sehr begrenzt. Auf der anderen Seite, wenn du dich für eine Icon-Schrift entscheidest, kannst du sie leicht auf so eine Weise umwandeln, wie es dir persönlich gefällt. Neben der Änderung der Größe und der Schatten, kannst du auch Schlagschatten zu den Icon-Fonts hinzufügen. Es wird ihnen einen Hauch von 3D-Effekt verleihen und somit attraktiver für die Zuschauer machen.

Geben den Schriften einen individuellen Look

Einer der erstaunlichsten Vorteile der Verwendung von Icon-Fonts ist, dass sie auf beliebige Weise geändert werden können. So kannst du ihnen fast ein individuelles Aussehen verleihen. Du kannst die Schriften drehen, mit der Deckkraft spielen, usw. Als Vektorkomponenten haben diese Schriften in der Regel glatte Kanten und daher erscheinen ganz angenehm für die Augen. Dies verbessert das ästhetische Erscheinungsbild der Schriften und der gesamten Webseite insgesamt.

Beschleunigen die Ladezeit der Seite

Eines der wichtigsten Dinge bei der Planung der Gestaltung einer Webseite ist die Ladezeit. Wenn du die schweren Seitenelemente benutzt, wird deine Webseite sicherlich viel zu viel Zeit zum Laden benötigen. Wenn man eine Webseite hat, werden darauf immer bestimmte Bilder präsentiert, und Bilder sind in der Regel schwer und nehmen viel Zeit zum Laden. Schriftarten, auf der anderen Seite, sind leichter und sorgen dafür, dass deine Webseite schneller geladen wird. Aus diesem Grund kannst du immer mit Icons-Schriften arbeiten, um sicher zu stellen, dass deine Webseite schneller lädt. Sie bieten dir die Wirkung eines Bildes, ohne die Seite schwer zu machen. Es wurde sogar festgestellt, dass die Icons-Schriften um 14% die Seiten-Ladezeit beschleunigen.

Mit jedem Tag wird die Popularität von Icon-Fonts deutlich erhöht. Sie werden als eine wichtige Ergänzung im Webdesign berücksichtigt, und werden voraussichtlich auch in naher Zukunft den Ton angeben. Sie spielen von daher für jeden Designer eine wichtige Rolle darin, mit seinem Publikum auf eine schnelle und perfekt ästhetische Art und Weise in Verbindung zu treten.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt. Das Original findest du hier: How to Deliver Messages Aesthetically and Fast with Icon Fonts