Gutscheine und Rabatte in WooCommerce erstellen

Gutscheine gehören zu den effektivsten Marketingstrategien, die  den Verkäufen Aufwind geben und dadurch den Umsatz Eures Onlineshops spürbar steigern können. Über die Vergünstigungen, die geboten werden, stellen sie einen starken psychologischen Kaufanreiz dar. In diesem Artikel handelt es sich darum, wie man Gutscheine und Rabatte in WooCommerce anlegen kann.

Die Software WooCommerce ist ein frei verfügbares E-Commerce-System, mit dem ein Content Management System ganz einfach zum Online-Shop erweitert werden kann.
Zudem können bei WooCommerce verschiedenste Variationen für Gutscheine festgelegt werden, mit denen bei Kunden ein zusätzlicher Kaufanreiz geschaffen werden kann. Die Einrichtung für den jeweiligen Rabatt ist ganz leicht über die die zentrale Gutscheinverwaltung möglich - sie erfolgt über den Menüreiter Gutscheine.

Unter dem Menüpunkt: 'Gutscheine hinzufügen' kann der Online-Shophändler seinen Kunden je nach Bedarf einen Rabatt, Gutscheine oder Treueprämien anbieten.
Gutschein-Codes können im Online-Shop ganz leicht aktiviert werden

Ein einfacher Gutschein kann schon mit wenigen Klicks erstellt werden. Um Gutscheine im Online-Shop anlegen zu können, wird zunächst im Einstellungsbereich 'Kasse' ein Häkchen gesetzt im Menüpunkt 'Verwendung von Gutscheinen aktivieren'. Mit einem Mausklick auf den Menüpunkt 'Gutschein hinzufügen' wird automatisch ein neuer Gutschein erstellt.

Im Feld 'Gutscheincode' kann nun die Bezeichnung für den Gutschein eingegeben werden. Diese Bezeichnung ist zugleich auch der Aktions-Code, den der Kunden während seiner Bestellung angibt, um den Gutschein einlösen zu können. Da WooCommerce alle Großbuchstaben in Kleinbuchstaben umwandelt, sollte die Bezeichnung für den Gutschein der Einfachheit halber immer aus Kleinbuchstaben, Zahlen oder einer Kombination aus beidem bestehen. Wenn ein Kunde während seiner Bestellung einen falschen Code eingibt, erhält er die Statusmeldung 'Gutschein existiert nicht'.

Rabattart und Gutscheinbetrag festlegen

Mit der Rabattart wird festgelegt, ob die Warenreduzierung bereits als fester Betrag im Warenkorb oder für bestimmte Produkte vergeben wird - oder ob es sich um dabei um eine prozentuale Warenreduzierung handeln soll.

Im Feld 'Gutscheinbetrag' wird der Wert bzw. der prozentuale Betrag für den Gutschein eingetragen. Abhängig von der Art des gewählten Rabatts gilt dann zum Beispiel bei '15-' im Warenkorb ein Preisnachlass von 15 Euro, bei '15 % Rabatt' gilt im Warenkorb ein Preisnachlass von 15 Prozent.

Kostenlosen Versand ermöglichen

Wer seinen Kunden einen kostenlosen Versand einräumen möchte, kann dazu im gleichnamigen Feld einfach ein Häkchen setzen - und schon ist der kostenlose Versand für diesen Gutscheincode aktiviert. Wird gleichzeitig ein Rabatt für Produkte bzw. den Warenkorb eingestellt, gilt der kostenlose Versand auch weiterhin. Je nach den ausgewählten Versandoptionen von WooCommerce muss der Kunde während seiner Bestellung mitunter die Versandmöglichkeit 'Kostenloser Versand' selbstständig anklicken, damit diese Versandmöglichkeit auch tatsächlich aktiviert wird.

Wann und wie lange soll der Gutscheincode gültig sein?

Im Online-Shop von WooCommerce kann auch festgelegt werden, wie lange ein Gutschein gültig ist. Wenn ein Kunde seinen Gutschein zu spät einlöst, erhält er automatisch die Meldung 'Dieser Gutschein ist abgelaufen'. Wenn der Gutschein unbegrenzt einlösbar sein soll, bleibt das entsprechende Feld hingegen einfach leer. Unter dem Menü-Reiter 'Nutzungseinschränkungen' gibt es zudem eine Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten, um die Nutzung für einen Rabatt nur in bestimmten Situationen zu ermöglichen.

Limitierung von Gutscheinen bei WooCommerce

Im Feld 'Anwendungsbeschränkung pro Gutschein' wird festgelegt, wie häufig ein Gutschein insgesamt vom Kunden verwendet werden kann, bevor er seine Gültigkeit verliert.

Im Feld 'Anwendungsbeschränkung pro Benutzer' wird festgelegt, wie häufig ein Kunde seinen Gutschein maximal verwenden darf. Deshalb sollte man folgenden Hinweis beachten: Wenn das Feld 'Anwendungsbeschränkung pro Benutzer' nicht ausgefüllt wird, ist der Gutschein auch unbegrenzt nutzbar. Für einen einmalig gültigen Gutschein muss einfach die Zahl Eins entsprechend im Feld eingetragen werden.

Diese drei Plug-Ins bieten zusätzliche Möglichkeiten

1. Die Extended Coupon Features erweitern die Funktionalität der Gutscheine und lassen zudem automatische Rabattregeln zu. Das Plug-In ist sehr leicht zu bedienen und lässt sich ganz einfach in das Edit Coupon Panel integrieren.

  • Es ist sowohl kompatibel mit WooCommerce 3.0.0 sowie auch mit älteren Versionen.
  • Der Gutschein kann über eine URL beworben werden
  • Der Coupon kann je nach Versandart beschränkt werden
  • Gutscheine können je nach Zahlungsmethode eingeschränkt werden
  • Gutscheine können je nach Kombination der Produkte eingeschränkt werden
  • Auto-Coupons ermöglichen, dass Gutscheine automatisch dem Warenkorb hinzugefügt werden, wenn die Beschränkungen erfüllt sind

2. Der Coupon-Generator ist ein Gutschein-Generator, mit dem gleichzeitig Tausende von Gutscheinen generiert werden können. Dabei können innerhalb von drei einfachen Schritten die gewünschten Coupons eingerichtet werden - und zwar auf eine so effektive Weise, dass die Erstellung sogar auf Low-Cost-Hosting möglich ist. Während des Prozesses informieren regelmäßige Updates über den Verlauf der Gutschein-Generierung.

3. Volume Discount Coupons ist eine Erweiterung für den Online-Shop, die automatische Rabatte und Coupons auf der Grundlage der Anzahl von Produkten im Warenkorb ermöglicht.

  • Automatische Anwendung von Rabatten auf der Grundlage von minimalen und/oder maximalen Mengenkriterien, die für die jeweiligen Gutscheine definiert sind
  • Mengenrabatte können für bestimmte Produkte und Produktkategorien definiert werden
  • Bestimmte Rabatte werden sofort kenntlich gemacht, wenn sie auf bestimmte Produkte zutreffen

Weitere Gutscheinoptionen für den cleveren Online-Shop

Um einen Gutschein an einen Mindestbestellwert zu koppeln, wird im Feld 'Mindestbestellwert' einfach der gewünschte Betrag eingegeben, das gleiche Procedere gilt für einen maximalen Bestellwert.

Wird das Häkchen im Feld 'Nur einzeln anwendbar' gesetzt, lässt sich dieser Gutschein nicht in Kombination mit anderen Gutschein- oder Rabatt-Aktionen einsetzen.

Zum Schluss noch ein Tipp: Um zu wissen, welche Optionen bei WooCommerce möglich sind, empfiehlt es sich, durch Probeeinkäufe im Shop die Gutscheine selber vorab zu testen. Dabei kann man die jeweiligen Produkte mit verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten versehen - und sieht dabei auf einen Blick, welche Anwendungen am besten für den eigenen Online-Shop geeignet sind. Auf diese Weise erhält man auch wertvolle Hinweise über das potentielle Kaufverhalten der eigenen Kunden.