Dicke oder Dünne? Welche Schrift Brauchst Du Jetzt?

Wie viele Schriftarten ist es genug für einen Webdesigner? Und wie viel ist genug? Jedes Projekt erfordert individuelle Behandlung sonst würden alle Website wie Klonen aussehen. Hast du den Film Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger geschaut? Ein unheimlicher Anblick, nicht wahr?

Jedes Mal wenn man ein neues Projekt startet, muss man zunächst mit Produkten und Dienstleistungen vertraut machen. Danach kommt die Phase der Ideenfindung. Das ganze Team schwitzt und sucht wie man das Produkt in einer künstlerischen Art und Weise präsentiert. Man verwendet verschiedene Design Elementen, Bilder/Fotos, Videos, Farben und Schriftarten. Wir sind sicher, dass deine Webdesign Bibliothek ziemlich groß ist, aber ein extra Freebie kann niemand ablehnen.

Webdesign ist eine Industrie, die gestern beliebt war und heute schon veraltet aussehen könnte. Auf diesem Grund sollen Profis am Ball bleiben und regelmäßig ihre Sammlung aktualisieren. Bist du bereit für die Reinigung vom Schriften-Stapel? Hey, sei doch nicht faul! Man sagt: „Ohne Arbeit, keinen Lohn“. Wir haben eigentlich für dich schon alles vorbereitet, du sollst nur die unten angegebene Sammlung durchschauen und den gewünschten Schrift herunterladen. Jede Schrift hat seine eigene Nummer. Unter dem Bild kannst du auf die entsprechende Zahl klicken und der Link führt dich zur Download-Seite. Die gute Nachricht ist, dass man alle Schriften kostenlos verwenden darf.

* * *

fat skinny fonts

* * *

Free Fat Fonts:

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20.

Free Skinny Fonts:

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20.

…oder die ganze Sammlung herunterladen.

* * *

Na, was hast du gewählt? Dicke oder dünne?

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt. Das Original findest du hier: Fat or Skinny? Which Font Do You Need Right Now?