Bleibt im Trend mit Material Design: Features und Themes

TemplateMonster bietet nur die innovativsten Lösungen für seine Kunden. Deswegen verfolgt das Unternehmen  immer wieder die neuesten Trends und nutzt sie geschickt in seinen Projekten. Aufgrund der wachsenden Popularität von Material Design, hat TM seine Elemente in einigen neuen Vorlagen implementiert. Wollt ihr sie euch anschauen und mehr über diesen Trend erfahren? Dann liest diesen Beitrag weiter!

Nun, was ist eigentlich Material Design? Laut Google ist es eine Bildsprache, die innovative technologische Prinzipien mit klassischen Design-Standards kombiniert. Google hat diese Technik im Juni 2014 zusammen mit der Veröffentlichung von Android Lollipop 5.0 vorgestellt. Es wurde entwickelt, um ein System zu erstellen, das die gleiche Benutzererfahrung auf allen Plattformen und Geräten gewährleisten wird.

Obwohl dieser Trend zunächst für die mobile Anwendung entwickelt wurde, ist seine Beliebtheit auch in anderen Bereichen weiter gewachsen. Immer mehr Designer begannen seine Funktionen bei ihrer Arbeit anzuwenden. Wenn ihr Material-Design-Elemente in euren Projekten umsetzen wollt, sollt ihr zunächst die Material Design Features kennelernen.

  • Material Design basiert auf der taktilen Realität eines rationalisierten Raums und einer fortlaufenden Bewegung. Seine Flexibilität führt zu neuen Möglichkeiten, die Dimensionen der physischen Welt ersetzen, aber gegen keine ihren Gesetze verstoßen.
  • Die Existenz und die Interaktion von Objekten im Raum werden durch Lichteinfall, Oberfläche und Bewegung vermittelt.
  • Material Design wird durch die Kernelemente von Druckdesign bzw. Schriftarten, Farben, Bilder, Gitter, Skalen und Raum beeinflusst.
  • Es ist der Benutzer, der die Bewegung einleitet und die Umwelt mit seinen Handlungen transformiert. Wenn Objekte bewegt und verändert werden, bleiben die Übergänge kohärent, was die Kontinuität der Erfahrung gewährleistet. 
  • Material Design findet im 3D-Raum statt, in dem Objekte über drei Dimensionen (Breite, Höhe und Dicke) verfügen.
  • In der materiellen Umwelt werfen Objekte Schatten, die Bewegungsrichtung und Abstand zwischen den Oberflächen definieren. Je höher sich die Objekte gegenüber einer Obefläche befinden, desto größer und weicher sind die  Schatten.
  • Der Inhalt kann eine beliebige Form und Farbe einnehmen, allerdings fügt er keine optische Dichte dem Material Design hinzu.
  • Material Design ermöglicht eine Reihe von Umwandlungen.
  • Die Objekte in der materiellen Umwelt haben sogenannte Eltern-Kind-Beziehungen, die ihre gegenseitige Interaktion bestimmen. Jedes Objekt kann nur einem Elternteil untergeordnet werden, aber dabei über beliebige Anzahl von Kindern verfügen. Objekte übernehmen alle Eigenschaften seiner "Eltern", z. B. Position, Drehung und Neigung.

Wie bereits erwähnt, hat TemplateMonster schon eine Reihe von Vorlagen mit Material Design herausgebracht. Schaut euch bitte unsere 10 besten Material Design Themes an. Für noch mehr Inspiration könnt ihr außerdem unseren Beitrsg rund um Material Design Icons lesen.